rothfuss2015

Prof. Dr. Eberhard Rothfuß

Lehrstuhlinhaber

Kontaktdaten:

E-Mail: eberhard.rothfuss@uni-bayreuth.de
Telefon: +49 921 55-2278
Fax: 0921-552269
Raum: 160, GEO II

Sprechstunde: Dienstag, 13-14 Uhr

Forschungsschwerpunkte:

Sozial- und Stadtgeographie, Entwicklungsforschung, nachhaltige Regionalentwicklung, Verstehende Wissenschaftstheorie, Qualitative Sozialforschung

Regional: Südamerika (Brasilien), Südliches Afrika (Namibia), Iberische Halbinsel & Süddeutschland


 



Publikationen

Monographien

1. ROTHFUß, E. (2012): Exklusion im Zentrum. Die brasilianische Favela zwischen Stigmatisierung und Widerständigkeit. Bielefeld.

EiZ

2. ROTHFUß, E. (2004): Ethnotourismus. Wahrnehmungen und Handlungsstrategien der pastoralnomadischen Himba (Namibia). Ein hermeneutischer, handlungstheoretischer und methodischer Beitrag aus sozialgeographischer Perspektive. Passauer Schriften zur Geographie 19, Passau.

 

Herausgaben

1. BROLL, G, EGNER, H., ROTHFUß, E., VETTER, M. (Hrsg.)(2017): Diercke Wörterbuch Geographie. Raum - Wirtschaft & Gesellschaft - Umwelt. Westermann: Braunschweig.

WB-Geo
 
2. COY, M., ESCHER, A., ROTHFUß, E. (Hrsg.): Erdkundliches Wissen. Schriftenreihe für Forschung und Praxis. Franz Steiner Verlag: Stuttgart.

3. DÖRFLER, T. & ROTHFUß, E. (Hrsg.)(2013): Raumbezogene qualitative Sozialforschung. Wiesbaden.

rqs

4. ROTHFUß, E. (2008) (Hrsg.): Entwicklungskontraste in den Americas. Passauer Kontaktstudium Erdkunde 9, Passau.

5. BÖHN, D. & ROTHFUß, E. (2007) (Hrsg.): Entwicklungsländer, Band 8/I und Band 8/II, Handbuch des Geographieunterrichts, Köln.

6. ROTHFUß, E. & GAMERITH, W. (2007) (Hrsg.): Stadtwelten in den Americas. Passauer Schriften zur Geographie 23, Passau.

 

Aufsätze in Zeitschriften

1. DÖRFLER, T., ROTHFUß, E. (2017): Zur Phänomenologie von Leiblichkeit, Ort und Sozialraum. Eine vergessene Option zur Untersuchung resonanter Lebensformen? In: Geographica Helvetica, Special Issue: Geographie als Geisteswissenschaft - Geographie in den Geisteswissenschaften (Ed.: Korf, B. & J. Verne) (eingereicht)

2. ATKINSON, R, BEAUMONT, J., DÖRFLER, T., HASANOV, M., ROTHFUß, E & SMITH, I. (2017): Making the case for self-organisation: Understanding how communities make sense of sustainability and climate change through collective action. In: International Journal of Sustainable Society (angenommen).

3. GRUBER, V. & ROTHFUß, E. (2016): Interkulturelle Managementforschung. Reflexive Gedanken über eine unreflektierte Denkschule. In: Interculture Journal (Special Issue: (Inter-) Kulturalität neu denken! Bd. 15, Nr. 26), S. 117-137.

4. ATKINSON, R., BEAUMONT, J. & ROTHFUß, E. (2016): Self-organisation and the City – A conceptual framework. In: Urban Studies (eingereicht).

5. GERHARD, U. & ROTHFUß, E. (2016): Urban inequality in comparative perspective. In: Spaces and Flows. An International Journal of Urban and ExtraUrban Studies  (angenommen).

6. ROTHFUß, E. & GERHARD, U. (2014): Urbane Ungleichheit in komparativer Perspektive. Konzeptionelle Überlegungen und empirische Befunde aus den Amerikas. In: Geographica Helvetica 69 (Themenheft „Urban inequality in comparative perspective“), S. 1-12. doi:10.5194/gh-69-1-2014

7. DÖRFLER, T. & ROTHFUß, E. (2013): Postkonstruktivismus – Jenseits von Postmoderne und cultural turn. In: Berichte. Geographie und Landeskunde 87 (2), S. 195-203.

8. ROTHFUß, E. & KORFF, R. (2013): Raum ist, ohne zu sein. Ein Kommentar zu Benno  WERLENS Beitrag „Gesellschaft und Raum: Gesellschaftliche Raumverhältnisse. Grundlagen und Perspektiven einer sozialwissenschaftlichen Geographie“. In: Zeitschrift Erwägen – Wissen – Ethik 24 (1), S. 59-62. 

9. HÖLLDAMPF, K. & ROTHFUß, E. (2013): Auto-organização urbana em vecinidades desprivilegiadas. As possibilidades e limítes de articulação autónoma em Salvador da Bahia. In: GeoTextos, Vol. 9 (1), S. 11–40.

10. LUDWIG, M.; GRÜNINGER, F.; ROTHFUß, E. & HEURICH, M. (2012): Discourse analysis as an instrument to reveal the pivotal role of the media in local acceptance or rejection of a wildlife management project. A case study from the Bavarian Forest National Park. In: ERDKUNDE 66 (2), S. 143–156.

11. ROTHFUß, E. & KORFF, R. (2011): From action- to participatory research: Critical and affirmative implications of a research method. In: Contemporary Southeast Asian Dynamics. Working Paper Series No. 11. Passau.

12. ROTHFUß, E. (2009): Intersubjectivity, intercultural hermeneutics and the recognition of the other - Theoretical reflections on the understanding of alienness in human geography research. In: ERDKUNDE 63 (2), S. 173–189.

13. KORFF, R. & ROTHFUß. E. (2009): Urban Revolution as Catastrophe or Solution? Governance of Megacities in the Gobal South. In: DIE ERDE 140 (4), S. 355–370. 

14. GERHARD, U. & ROTHFUß, E. (2009): Armer Süden, reicher Norden? Urbane Disparitäten in einer globalisierten Welt. In: Praxis Geographie, Themenheft „Megastädte“, 07/08/2009, S. 18–22.

15. ROTHFUß, E. & KORFF, R. (2009): Die Ambivalenz von Entwicklungsforschung und Entwicklungspraxis.  In: STANDORT, Zeitschrift für Angewandte Geographie, 4/09, S. 35–38.

16. KORFF, R. & ROTHFUß. E. (2009): Ambivalence of Megacities: Catastrophe or Solution? In: Technikfolgenabschätzung in Theorie und Praxis 18 (1), S. 8–16.

17. ROTHFUß, E. & WINTERER, A. (2008): Eine Natur – Zwei Kulturen? Schutzphilosophien im transnationalen Kontext der benachbarten Nationalparke Bayerischer Wald und Šumava. In: STANDORT. Zeitschrift für Angewandte Geographie, 10/08, S. 147–151.

18. ROTHFUß, E. & DEFFNER, V. (2007): Reservas naturais e desenvolvimento regional sustentável: Como exemplo o parque nacional Floresta Bávara na Alemanha. In: GeoTextos Vol. 3 (1), S. 117–138.

19. ROTHFUß, E. (2007): Ewige „edle Wilde“. Tourismus als kolonialrevisionistische Konsumkultur. In: iz3w, Zeitschrift zwischen Nord und Süd (300), S. 38–39.

20. ROTHFUß, E. (2006): Die Himba als „Rote Nomaden“, Tourismus und Regionalentwicklung im Nordwesten Namibias. In: Geographische Rundschau 58 (10), S. 56–63.

21. ROTHFUß, E. (2006): Hirtenhabitus, ethnotouristisches Feld und kulturelles Kapital - Zur Anwendung der »Theorie der Praxis« (BOURDIEU) im Entwicklungskontext: Himba-Rinder-nomaden in Namibia unter dem Einfluss des Tourismus. In: Geographica Helvetica 1/2006, S. 32–40.

22. ROTHFUß, E. (2005): Tourism development as usual in Namibia? New perspectives in cultural theory and geographical space. In: Namibia Revue, 56 (4), Windhoek, S. 11–17.

 

Buchbeiträge

1. FRANCO-CALDERON, A. GRUBER, V., MOSQUERA, G., ROTHFUß, E., (2017): Socio-spatial dimensions of collectivity and identity constructions in Afro-Communities in rural Colombia and urban BrazilIn: DEPKAT, V., PAUL, H., WALDSCHMIDT-NELSON, B. (Hrsg.): Cultural Mobility and Knowledge Formation in the Americas. (Publications of the Bavarian American Academy, Vol. 19), Winter-Verlag: Heidelberg.
 
2. ROTHFUß, E. (2017): On a Paradox of Urban Inequality. The Brazilian Favela between Spatial Visibility and Social Invisibility. In: Hahn, B., Schmidt, K. (Hrsg.): Inequalites in the Americas. (Publications of the Bavarian American Academy, Vol. 18), Winter-Verlag: Heidelberg.
 
3. BAUMGARTNER, W. H., ROTHFUß, E. (2017): Creative inequality in the Mid-sized University City. Socio-spatial Reflections on the Brazilian Rural-Urban Interface: The Case of Cachoeira. In: Gerhard, U., Hoelscher, M. & Wilson, D. (Hrsg.): Inequalities in Creative Cities: Issues, Approaches, Comparisons, Hampshire: Palgrave MacMillan, S. 217-238.  
 
4. DÖRFLER, T., ROTHFUß, E. (2017): Place, life-world and the Leib: A reconstructive perspective on spatial experiences for Human Geography. In: Janz, B. B (Hrsg.): Place, Space and Hermeneutics. Contributions to Hermeneutics 5, N.Y. u.a.: Springer, S. 413-425.

5. ROTHFUß, E. (2015): Urban Self-organisation in the Global South: The Everyday Life of the Poor as a Collective Resource to Enhance the Politics of Sustainability. In: Wilson, D. (Ed.): The Politics of the Urban Sustainability Concept, Champaign/Illinois: Common Ground Publishing, S. 152-166.

6. KORF, B. & ROTHFUß, E. (2015): Nach der Entwicklungsgeographie. In: FREITAG, T., GEBHARDT, H. & GERHARD, U. (Hrsg.): Humangeographie kompakt. Heidelberg u.a.: Springer. S. 167-187.

7. KORFF, R. & ROTHFUß, E. (2014): Entwicklungssoziologie. In: BURZAN, N., ENDRUWEIT, G. & TROMMSDORFF, G. (Hrsg.): Wörterbuch der Soziologie. Konstanz, S. 97 - 100.

8. ROTHFUß, E. & DÖRFLER, T. (2013): Raumbezogene Qualitative Sozialforschung. Konzeptionelle Überlegungen zwischen Geographie und Soziologie. In: DÖRFLER, T. & ROTHFUß, E. (Hrsg.): Raumbezogene qualitative Sozialforschung. Wiesbaden, S. 7–32.

9. ROTHFUß, E. (2013): Eine leibphänomenologische Reflexionen über eine nomadische Raumkonzeption. In: ROTHFUß, E. & DÖRFLER, T. (Hrsg.): Raumbezogene qualitative Sozialforschung. Wiesbaden, S. 195–214.

10. ROTHFUß, E. & VOGEL, J. (2013): A ‘culturalização’ da pobreza e resistência subordinar – Cotidiano tático em Salvador da Bahia. In: Á. L. Heidrich, B. P. da Costa, C. L. Zeferino Pires (Ed.): Maneiras de Ler Geographia e Cultura. Porto Alegre, S. 159-172.

11. KAISER, C. & ROTHFUß, E. (2013): Vom Individuum zum Kollektiv – Eine moralökonomische Reformulierung des Livelihood-Konzeptes. In: Contemporary Southeast Asian Dynamics. Working Paper Series No. 12. Passau.

12. ROTHFUß, E. & STELZER, F. (2011): „Passau ergraut“ – Altersstruktur und Demographischer Wandel eines peripheren Oberzentrums. In: BRUNNER, M. (Hrsg.): Schriftenreihe Stadtarchiv Passau, Band 17: Planungsatlas Passau.

13. ROTHFUß, E. (2010): Mobilität als Nachhaltigkeit – Zur Sozialökologie halbnomadischer Kulturweise der Himba am Wüstenrand von Nordwestnamibia. In: GLASER, R., KREMB, K. & DRESCHER, A. (Hrsg.): Afrika (Reihe Planet Erde). Darmstadt, S. 169–181.

14. ROTHFUß, E. (2010): Pariaraum Favela – Alltägliche Missachtung und Anerkennungsvergessenheit in Salvador da Bahia, Brasilien. In: CZYCHOLL, C., POHL, P. & MARSZOLEK, I. (Hrsg.): Zwischen Normativität und Normalität. Theorie und Praxis der Anerkennung in interdisziplinärer Perspektive. Essen, S. 56–69.

15. ROTHFUß, E. (2010): Governed and not being governed. The case of Brazilian favelas as organic spaces. Paper presented at the Vietnamese-German Conference “Civilized and modern city in Hanoi” Hanoi/Vietnam, 14.-17.12.2010. S. 23–30.

16. ROTHFUß, E. (2009): Interkulturelle Begegnung zwischen Stolz und Scham. Von Kontinuitäten kolonialer und postkolonialer Entdeckungsreisen zu den Himba ins nordwestliche Namibia. In: TRUPP, C. & TRUPP, A. (Hrsg.): Ethnotourismus. Interkulturelle Begegnung auf Augenhöhe? Wien (Expansion, Interaktion, Akkulturation. Historische Skizzen zur Europäisierung Europas und der Welt - Band 16), S. 80–96.

17. ROTHFUß, E. (2008): Soziale Ungleichheit in Brasilien. In: ROTHFUß, E. (Hrsg.): Entwicklungskontraste in den Americas. Passauer Kontaktstudium Erdkunde 9, S. 11–26.

18. ROTHFUß, E. (2007): Der Risikodiskurs über das historische Zentrum von Salvador (Brasilien) – Eine diskursanalytische Annäherung an den Prozess der Innenstadtsanierung anhand der Presse zwischen 1967 und 2005. In: WEHRHAHN, R. (Hrsg.): Risiko und Vulnerabilität in Lateinamerika. Kieler Geographische Schriften 117, Kiel, S. 233–255.

19. ROTHFUß, E. & GAMERITH, W. (2007): Prolog – Reflexionen über Stadtwelten in den Americas. In: ROTHFUß, E. & GAMERITH, W. (Hrsg.): Stadtwelten in den Americas. Passauer Schriften zur Geographie 23, Passau, S. 9–11.

20. ROTHFUß, E. (2007): Tourismus-Gentrification im Pelourinho – Urbane Deformation des historischen Stadtzentrums von Salvador da Bahia (Brasilien). In: ROTHFUß, E. & GAMERITH, W. (Hrsg.): Stadtwelten in den Americas. Passauer Schriften zur Geographie 23, Passau, S. 41–56.

21. BÖHN, D. & ROTHFUß, E. (2007): Einführung – Zielsetzung und Konzeption. In: BÖHN, D. & ROTHFUß, E. (Hrsg.): Entwicklungsländer, Band 8/I, Handbuch des Geographieunterrichts, Köln, S. 1–3.

22. BÖHN, D. & ROTHFUß, E. (2007): Unterrichtspraktischer Teil: Einführung. In: BÖHN, D. & ROTHFUß, E. (Hrsg.): Entwicklungsländer, Band 8/I, Handbuch des Geographieunterrichts, Köln, S. 174–176.

23. ROTHFUß, E. (2007): Entwicklungsländer als Forschungsobjekt der Geographie, In: BÖHN, D. & ROTHFUß, E. (Hrsg.): Entwicklungsländer, Band 8/II, Handbuch des Geographieunterrichts, Köln, S. 22–33.

24. ROTHFUß, E. & DEFFNER, V. (2007): Informeller urbaner Sektor - Ungesicherte Ökonomie der Mehrheit in Lateinamerika, Afrika und Asien, In: BÖHN, D. & ROTHFUß, E. (Hrsg.): Entwicklungsländer, Band 8/I, Handbuch des Geographieunterrichts, Köln, S. 210–218.

25. ROTHFUß, E. (2007): Der nomadische Blick - Himba und Tourismus im nordwestlichen Namiba, In: BÖHN, D. & ROTHFUß, E. (Hrsg.): Entwicklungsländer, Band 8/II, Handbuch des Geographieunterrichts, Köln, S. 188–201.

26. ROTHFUß, E. (2002): Tourismus, Rinder und Nomaden - Fallstudien zum Einfluss des Tourismus auf die saisonalen Aktionsräume der Himba im Nordwesten Namibias, In: SPONHOLZ, B. (Hrsg.): Geowissenschaftliche Untersuchungen in Afrika - IV, Würzburger Geographische Arbeiten, Würzburg, S. 229–268.

27. ROTHFUß, E. (2001): Ethnic Tourism among the mobile herder society of the Himba in north-western Namibia: basics, socio-spatial dynamics and the 'indigenous' perspective, In: BECKER, F. (Hrsg.): Tourism in development in Namibia: Politico-economic prospects and socio-cultural challenges, UNAM, Windhoek, S. 37–48.

28. ROTHFUß, E. (2000): Ethnic-tourism in Kaoko: Expectations, Frustrations and Trends in a post-colonial Business, In: MIESCHER, G. / HENRICHSEN, D. (Hrsg.): New notes on Kaoko, Cape Town, S. 133–158.

 

Rezensionen

1. Sakdapolrak, Patrick: Orte und Räume der Health Vulnerability. Bourdieus Theorie der Praxis für die Analyse von Krankheit und Gesundheit in megaurbanen Slums von Chennai, Südindien. 

http://www.erdkunde.uni-bonn.de/archive/2014/book-reviews-2014-1

2. Potter, Rob; Conway, Dennis; Evans, Ruth and Lloyd-Evans, Sally: Key Concepts in Development Geography. 

http://www.erdkunde.uni-bonn.de/archive/2014/book-reviews-2014-1



Vorträge (Auswahl seit 2009):

 

10/2016: Urban Health in the Global South. A governmental perspective (Zentrum für Medizin und Gesellschaft, Universität Freiburg).

07/2016: Collectivism in the afro-brazilian Favela: Locality, Self-Organisation and the Fight for Recognition (Jahrestagung der Bayerischen Amerika Akademie, München).

07/2016: Afrikanisches Erbe in Lateinamerika - Afrobrasilianische und afrokolumbianische Lebenswelten zwischen Ausschluss und Anerkennung (Kontaktstudium Geographie „Die Amerikas – Brüche und Brücken, Universität Bayreuth).

06/2016: Sozialer Raum als vergessene mathesis universalis der Phänomenologie? Eine sozialgeographische Perspektive auf die Strukturen der Lebenswelt (zusammen mit Thomas Dörfler) (AK Phänomenologie, Sektion Wissenssoziologie; Sozialwissenschaftliches Archiv Konstanz, Universität Konstanz). 

01/2016: Urbane Governance von Megastädten im Globalen Süden. Informalität als Katastrophe oder Lösung des Problems? (Heidelberger Geographische Gesellschaft).

05/2015: Exklusion im Zentrum. Brasilianische Favelas zwischen Stigmatisierung und Widerstand. Eine anerkennungstheoretische Perspektive (Geographisches Kolloquium, Universität Kiel).

05/2015: Lateinamerikas Metropolen als „urbane Labore“ im Spannungsfeld von sozialer Ungleichheit und kollektiver Artikulation (Passauer Lateinamerika Gespräche).

02/2015: Power differentials in expert/scientific and practical/local knowledge. Some critical considerations on the valorisation of knowledge (International Conference „From Science to Integrated Socio-Economic Development“, Maseno University, Kisumu, Kenia)

01/2015: Die brasilianischen Favelas zwischen Stigmatisierung und Widerstand (Institut für Geographie und Regionalforschung, Universität Klagenfurt)

12/2014: Alltagsleben zwischen Exklusion und Protest. Urbane Ungleichheit in Brasilien (Geographisches Institut, Universität Göttingen)

07/2014: Urbane Ungleichheit in der peripheren Moderne Brasilien - Alltagsleben zwischen Exklusion und Selbstorganisation (Centro Latinoamericano de Colonia - CLAC, Universität zu Köln)

05/2013: Exklusion im Zentrum – Die brasilianische Favela zwischen Gewalt, Stigmatisierung und Folklorisierung (Geographische Gesellschaft Innsbruck).

04/2013 Critical Urban Theory: Axel Honneth’s theory of recognition and the Brazilian Favela (Annual Meeting of the Association of American Geographers, Los Angeles; Session: New contours of Critical Urban Theory).

04/2013: Frankfurt School of Critical Theory and the Urban – Honneths Theory of recognition and the Brazilian favela (Annual Meeting of the Association of American Geographers, Los Angeles; Session: New contours of Critical Urban Theory).

04/2013: Urban inequality in comparative perspective: Transnational experiences in the Americas (43rd Conference of the Urban Affairs Association, San Francisco; zusm. Mit Prof. Dr. U. Gerhard; Geographisches Institut, Universität Heidelberg).

01/2013: Rookie-Dasein und „nosing around“ revisited – Postkonstruktivismus als Intersubjektivität und Relationalität des Feldzugangs (Neue Kulturgeographie 10; Universität Leipzig; zus. mit Dr. Thomas Dörfler, Leuphana-Universität Lüneburg).

11/2012: Urbane Ungleichheit und widerständiges Alltagsleben in Salvador da Bahia, Brasilien (AK Lateinamerika der DGfG; HU Berlin & Ibero-Amerikanisches Institut).

09/2012: Urban self-organization or self-organizing capacities of the urban? (University of Madras, Indien; Workshop im Rahmen von URBANSELF; Marie-Curie-Actions IRSES).

04/2012: Transforming geographies of development at the rural-urban interface (Geographisches Institut der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn)

04/2012: Nachhaltige Stadtentwicklung durch urbane Selbstorganisation. Eine sozialgeographische Konzeption (Department für Geographie, Ludwig-Maximilians-Universität München)

11/2011: Michel de Certeau und seine „kriegswissenschaftliche“ Kritik an Pierre Bourdieu (Geographisches Institut der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn; Tagung: Geographien der (feinen) Unterschiede).

11/2011: A culturalicação da pobreza no Brasil - Implicações teóricas e empíricas. Uma perspectiva 'externa' (IV Colóquio Necional do Núcleo de Estudos em Espaço e Representações – NEER; Departamento de Geociências, Universidade Federal de Santa Maria, Rio Grande do Sul, Brasil).

11/2011: Vida cotidiana e resistência na favela: Implicações teóricas e empíricas (Instituto de Geociências, Universidade Federal de Rio Grande do Sul, Porto Alegre, Brasil).

11/2011: Soziale Ungleichheit und die Kulturalisierung der Armut in Brasilien. (Geographisches Institut, Otto-Friedrich Universität Bamberg).

07/2011: Nachhaltige Stadtentwicklung durch urbane Selbstorganisation – Ein konzeptioneller Beitrag. (Mathematisch-Geographische Fakultät Kath. Universität Eichstätt Ingolstadt).

06/2011: Konfliktraum Stadt? Urbane Governance durch Selbstorganisation – Konzeptionelle Überlegungen (Geographisches Institut der Universität Bayreuth)

06/2011: Nachhaltige Stadtentwicklung durch Selbstorganisation – Ein konzeptioneller Beitrag (Institut für Geographie und Raumforschung, Karl-Franzens-Universität Graz)

01/2011: Städtische Ungleichheit in komparativer Perspektive: Ein konzeptioneller Beitrag zur Erforschung des urbanen Alltagslebens in den Americas (Neue Kulturgeographie 8, Geographisches Institut der Universität Erlangen;: zus. mit Prof. Dr. Ulrike Gerhard)

12/2010: “Governed and not being governed – The case of Brazilian Favelas as organic urban spaces” (Vietnamese-German Conference “Cities and modernity”, Hanoi, Vietnam)

7/2010: "Urban Outcasts und die Kreativität des Handelns" (Tagung "Kreative Stadt und kreatives Selbst. Plurale Urbanität zwischen Autonomie und Gouvernementalität", Institut für Soziologie, Georg-August Universität Göttingen; zus. mit Prof. Dr. Ulrike Gerhard)

6/2010: "Paradoxien des Alltagslebens in der urbanen Gesellschaft Brasiliens. Ein Beitrag zur Neuen Kulturgeographie" (Geographisches Institut der Christian-Albrechts-Universität Kiel)

06/2010: "Die Himba - Nomadenleben zwischen Rindern, Dürre und Touristen" (Afrika-Zentrum der Julius-Maximilians-Universität Würzburg)

05/2010: “Space pathology” – A moral perspective on the fragmentation of Brazilian cities based on a theory of recognition (HONNETH) (Geographisches Institut der Universität Zürich, Seminar GEO 423 Political Geography)

04/2010: Urban Ambivalence in the Global South - Megacities as Catastrophe or Solution? (Annual Meeting of the Association of American Geographers, Washington, DC:  Session: Perspectives on Urban Sprawl, Sub-urban/Inner City Developments: Issues, Analysis and Critiques)

12/2009: Interkulturelle Begegnung zwischen Stolz und Scham. Von Kontinuitäten kolonialer und postkolonialer Entdeckungsreisen zu den Himba ins nordwestliche Namibia (Universität Wien, Ringvorlesung "Ethnotourismus - Interkulturelle Begegnung auf Augenhöhe?")

10/2009: O papel da auto-organização urbana como base do desenvolvimento sustentável: experiências entre as populações carentes em Salvador, Bahia (IV. Simpósio Brasil-Alemanha, Curitiba/Brasilien)

09/2009: Brasilianische Städte als amoralische Raumpathologien – Anerkennungstheoretische und empirische Implikationen (Universität Wien, 57. Deutscher Geographentag, FS „Moral und Raum“)

08/2009: From Participation to Agora Governance: Understanding the City as Communication (Annual International Conference of the Royal Geographical Society, Manchester; Session: “The voices of the poor in urban governance: perspectives from the global South”; mit Prof. Dr. R. Korff) 

Biographie:

seit 08/2014: Inhaber des Lehrstuhls für Sozial- und Bevölkerungsgeographie am Geographischen Institut der Universität Bayreuth

4/2013 bis 8/2014

Vertretung des Lehrstuhls für Bevölkerungs- und Sozialgeographie am Geographischen Institut der Universität Bayreuth

Seit 3/2013           

Akademischer Oberrat auf Zeit am Lehrstuhl für Anthropogeographie der Universität Passau

1/2012                       

Abschluss des Habilitationsverfahrens an der Philosophischen Fakultät der Universität Passau

4/2011 –  8/2012      

Vertretung der Professur „Sozialgeographie und Geographische Entwicklungsforschung“ am Geographischen Institut der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

3 – 4/2008                 

Gastdozentur am Geographie-Department der Universidade Federal da Bahia (UFBA) in Salvador/Brasilien im Rahmen der Forschungskooperation (Wissenschaftler-Austausch-Programm des DAAD)

10/2003 – 3/2011           

Wissenschaftlicher Assistent (C1) am Lehrstuhl für Anthropogeographie der Universität Passau

9/2003                       

Disputation an der Geowissenschaftlichen Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg zum Dr. rer. nat

SoSe 2003                  

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in Forschung und Lehre am Lehrstuhl Didaktik der Geographie der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

2002 – 2003               

Lehraufträge am Geographischen Institut und am Lehrstuhl Didaktik der Geographie der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

1999 – 2002               

Promotionsstipendiat im DFG-Graduiertenkolleg »Geowissenschaftliche Gemeinschaftsforschung in Afrika« der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

1992 – 1999     

Lehramt an Gymnasien (Geographie, Biologie & Sportwissenschaft) an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br.



Universität Bayreuth -